Haralds Aprikosenfinger - ohne tierisches Eiklar

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 200 g Marillen (getrocknet)
  • 150 g Honig, vorzugsweise Orangenhonig
  • 50 g Ahornsirup
  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 50 g Weizenkleie
  • 100 g Mandelkerne (gemahlen, oder Haselnüsse)
  • 1 Pk. Backpulver (Weinstein)
  • 4 EL Mandel- oder evtl. Haselnussöl
  • 2 Prise Salz

Belag:

  • Aprikosenmarmelade

Die Marillen in kleine Streifchen schneiden und mit dem Honig, Ahornsirup und Öl durchrühren.

Weinsteinbackpulver, Mehl, Kleie und Salz untermengen, zu einem Teig zubereiten und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Teig auf einem mit Pergamtenpapier ausgelegten Blech 1 cm dick auswalken und bei 200 °C 15 min backen.

Nach dem Backen noch warm in fingerlange Streifchen schneiden und wenn sie bald gegessen werden - mit Aprikosenmarmelade bestreichen. Bei längerer Aufbewahrung werden die Aprikosenfinger durch die Marmelade klebrig. Ihr volles Aroma entwickeln sie erst nach zwei Wochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Haralds Aprikosenfinger - ohne tierisches Eiklar

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche