Hannoversches Sauerfleisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Schweinebauch
  • 1 md Karotte
  • 1 sm Porree (Stange)
  • 1 sm Sellerie
  • 1 md Zwiebel (gespickt mit Nelken und Lorbeergewürz
  • 8 Gelatine
  • 1 md Ei, hartgekocht und in Scheibchen geschnitten
  • Zucker
  • Salz
  • Pfefferkörner
  • Weinessig

Bas Bauchfleisch mit den Gemüsen in Salzwasser machen. Das Gemüse so zeitig herausnehmen, dass es noch "Biss" hat.

Alles auskühlen.

Die Karotte, den Porree, den Sellerie und das Fleisch in Scheibchen schneiden.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, in der Zwischenzeit die Kochbrühe filtern.

Die eingeweichte Gelatine in ungefähr 0, 75 l der klare Suppe untermengen und mit den Gewürzen und dem Essig säuerlich nachwürzen.

In einem flachen Gefäß einen Aspikspiegel gießen. Wenn dieser erstarrt ist, die Eier- und Gemüsehappen darauf legen.

alles zusammen mit Aspik begießen.

Nun die Fleischscheiben darauf legen und ebenfalls mit Aspik begießen.

Im Kühlschrank erstarren Als Zuspeisen: Bratkartoffeln, saure Gurke und vielleicht Remouladensauce

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hannoversches Sauerfleisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche