Halloween-Salat Rote Monster

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 3 Stk Hühnerbrustfilet (gekocht)
  • 3 Stk Zwiebel
  • 4 Stk Eier (hart gekocht)
  • 200 g Käse (z.B. Edamer, Emmentaler)
  • 400 g Rote Rüben (gekocht)
  • 60 g Walnusskerne
  • 1 Stk Granatapfel
  • Mayonnaise
  • 1 Stk Olive (grün, mit Paprikafüllung)
  • Ketchup (od. andere rote Sauce)
  • 2 Stk Oliven (schwarz)

Für den Halloween-Salat die gekochte Hühnerbrust klein schneiden und in einer Auflaufform als erste Salatschicht hineingeben.

Reichlich mit Mayonnaise bestreichen. Zwiebeln kurz in Öl anbraten und als 2. Schicht in die Auflaufform hineingeben.

3 Eier und Käse kleinreiben, Walnusskerne klein schneiden und als 3., 4. und 5. Salatschicht in die Form geben. Noch einmal reichlich mit Mayonnaise bestreichen.

Gekochte Rote Rüben kleinreiben und als 6. Salatschicht in die Form legen. Noch einmal mit Mayonnaise bestreichen.

Als 7. (und letzte) Schicht Granatapfelsamen auf dem Salat verteilen. Aus dem verbliebenen Ei werden Monsteraugen machen.

Dazu das Ei in 2 hälften schneiden, mit einem Zahnstocher Augen Blutkapillaren auskratzen und dann vorsichtich mit Ketchup füllen.

Als Augapfel in 2 Hälften geschnittene grüne Olive auf den Dotter legen. Der Mund wird aus in kleine Stücke geschnittenen schwarzen Oliven gemacht.

Den Halloween-Salat servieren.

Tipp

Diesen Halloween-Salat kann man auch ohne Fleisch bzw. z. B. auch mit Rindfleisch zubereiten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare7

Halloween-Salat Rote Monster

  1. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 21.07.2015 um 20:59 Uhr

    sehr genial!!

    Antworten
  2. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 17.04.2015 um 05:34 Uhr

    lustig

    Antworten
  3. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 17.03.2015 um 06:31 Uhr

    ein schönes Monstergesicht!

    Antworten
  4. Sithis Lorkhan
    Sithis Lorkhan kommentierte am 02.11.2014 um 12:57 Uhr

    Wilde Kombination....muß ich unbedingt mal probieren

    Antworten
  5. luciabader
    luciabader kommentierte am 28.12.2013 um 14:59 Uhr

    suuuuper!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche