Halloren-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 300 g Rosinen
  • 150 g Korinthen
  • 1 Tasse Rum
  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Teelöffel Zitronenschale
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Muskatblüte
  • 750 g Mehl
  • 2 Pk. Backpulver
  • 500 ml Milch
  • 150 g Mandelkerne (süss)
  • 2 Mandelkerne (bitter)
  • Fett (für die Form)
  • Staubzucker

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Rosinen und Korinthen im Rum vorquellen. Eier, Butter, Zucker, Zitronenschale, Zimt und Muskatblüte cremig aufschlagen.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen, durch ein Sieb aufstreichen und nach und nach mit der Milch dazugeben. Den Teig derweil aufschlagen, bis er glatt ist.

Die süssen und bitteren Mandelkerne blanchieren (überbrühen), von der Haut befreien und klein hacken. Zusammen mit den abgetropften Rosinen und Korinthen zum Teig Form.

Das Backrohr auf 220 °C vorwärmen. Eine Napfkuchenform einfetten, den Teig hineingeben und 1 Stunde backen. Sobald der Kuchen abgekühlt ist, dick mit Staubzucker besieben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Halloren-Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche