Halbgefrorene Walnuss-Mousse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 30 g Walnüsse
  • 1 EL Staubzucker
  • 1 bowl Marillenhälften (Abtropfgewicht 240 g)
  • 200 ml Milch (kalt)
  • 100 g Schlagobers (kalt)
  • 1 Pk. Dr. Oetker Mousse a la Vanille
  • 15 g Schoko (zartbitter, circa)

Vorbereiten: Walnüsse klein hacken und mit dem gesiebten Staubzucker mischen. Beides in einer beschichteten Bratpfanne bei mittlerer Hitze unter Rühren goldbraun karamellisieren. Anschliessend auf einem Teller abkühlen. Marillen auf einem Sieb abrinnen und ein paar Früchte z. B. in Fächer beziehungsweise Spalten schneiden. Eine runde Schale (Inhalt: ½ Liter, O 16 cm) mit Klarsichtfolie ausbreiten, die Folie sollte dabei überstehen.

Zubereiten: Geben Sie die kalte Milch und Schlagobers mit den erkalteten Walnüssen in einen mit Heissem Wasser ausgespülten hohen Rührbecher. Cremepulver zufügen und mit einem Rührgerät (Quirl) auf niedrigster Stufe kurz durchrühren. Darauf das Ganze 3 Min. auf höchster Stufe schlagen. Mousse in die vorbereitete Schale befüllen, glatt aufstreichen und Mindestens 3 Stunden in ein Gefriergerät stellen.

Schoko in einen kleinen Tiefkühlbeutel Form und genau verschließen. Den Beutel in ein Wasserbad hineinhängen und die Schoko bei schwacher Temperatur zerrinnen lassen. Die Mousse mittelsder Folie auf einen flachen Teller stürzen und die Folie abziehen. Eine kleine Ecke des Gefrierbeutels klein schneiden und das Halbgefrorene damit besprenkeln sowie mit den Marillen garnieren. Übrige Marillen dazu zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Halbgefrorene Walnuss-Mousse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte