Haferflockenmakronen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 35

  • 150 g Haferflocken (kernig)
  • 65 g Butter (oder Margarine)
  • 100 g Getrocknete Marillen oder
  • Datteln (getrocknet)
  • 1 Ei
  • 50 g Rohzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Zitrone (unbehandelt, abgeriebene Schale)

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Die zimmerwarme Leichtbutter beziehungsweise Butter in einer großen Bratpfanne bei milder Wärmezufuhr zerrinnen lassen.

Die

Haferflocken darin unter durchgehendem Rühren hell rösten und dann wiederholt auskühlen. Die Marillen beziehungsweise die Datteln mit einem nassen Küchenmesser abschneiden. Das Ei mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz mit den Quirl der Küchenmaschine zu einer sehr schaumigen Menge verquirlen. Die Haferflocken, das Trockenobst sowie die Zitronenschale darunter geben. Das Backrohr auf 180 Grad vorwärmen. Die Backbleche befeuchten und mit Pergamtenpapier belegen. Mit einem nassen TL ca. walnussgrosse Häufchen in grösserem Abständen auf die Backbleche setzen, da die Makronen derweil des Backvorganges noch ein klein bisschen auseinander laufen.

Die Haferflockenplätzchen auf der oberen Schiene des Backofens 18 min hellbraun backen und dann zum Abkühlen aneinander auf ein Kuchengitter legen. Zum Aufbewahren der Makronen eignen sich gut schliessende Blechdosen, Gläser beziehungsweise Gefrierboxen, darin bleiben sie lange frisch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Haferflockenmakronen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche