Haferflockenkekse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 g Zimt
  • 1 g Salz
  • 40 g Feinkristallzucker
  • 180 g Haferflocken
  • 120 g Ei
  • 20 g Kokosette
  • 30 g Mandeln
  • 40 g Staubzucker
Sponsored by KiloCoach.com

Für die Haferflockenkekse zunächst Haferflocken mit geriebenen Mandeln und Kokosette trocken anrösten.

Dotter mit Staubzucker verrühren. Eiklar mit Feinkristallzucker und einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Das Haferflockengemisch mit der Dottermasse abwechselnd unter den Eischnee heben und etwas Zimt zugeben.

Mit einem Löffel kleine Haferflockenkekse auf das Backblech setzen und bei 180 °C ca. 10 Minuten backen.

Hier finden Sie das Video zu den Haferflockenkeksen.

Tipp

Dieses Rezept für Haferflockenkekse wurde uns von KiloCoach.com zur Verfügung gestellt.

Hier erfahren Sie mehr zu dem alltagstauglichen und effektiven Online-Abnehmprogramm:
Zu KiloCoach.com

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
9 3 4

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare39

Haferflockenkekse

    • rwagner
      rwagner kommentierte am 27.10.2014 um 16:41 Uhr

      Liebe Kassandra306! 120g Eier sind in etwa 2 kleine Eier. Gutes Gelingen beim Nachbacken der Haferflockenkekse. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  1. Strumpfhose
    Strumpfhose kommentierte am 30.11.2016 um 00:04 Uhr

    Kleiner Tipp : Röstet man die Haferflocken an, so sollte man sie dann mit etwas zerlassener Butter mischen und ziehen lassen, erst dann einmengen. . So verhindert man, daß die Kekse trocken und hart werden ;-)

    Antworten
  2. naxi
    naxi kommentierte am 27.10.2016 um 12:14 Uhr

    Hallo, ich habe ein Problem damit, wenn ich mir ein Rezept ausdrucken will: zum Einen kommen (jedes mal!) bis zu 15 Seiten aus dem Drucker aber die Zubereitungsschritte sind da nicht dabei nur die Zutaten! Warum ist das so?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 27.10.2016 um 13:47 Uhr

      Lieber naxi, wir haben Ihnen eine Email geschrieben. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. Ausprobierer
    Ausprobierer kommentierte am 06.09.2016 um 15:22 Uhr

    Das sind wieder Kekse mit Biss. Innen saftig und doch was zum kauen. Und sie duften.Habe statt der 40 g Feinkristallzucker eine Mischung aus Stevia/ Birkenzuckergraulat genommen. Ich denke, da man den Staubzucker mit dem Eiklar vermischt wird das ganze etwas karamelisiert. Ich backe die Kekse für meine Mutter, die unter Diabetes leidet. Sie meint, wenn sie da vor dem Schlafengehen noch ein oder 2 isst, dann hat sie morgens einen guten Blutzuckerwert. Als zusätzliches Gewürz habe ich noch Kardamon dazu gegeben.

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche