Hähnchenhaxen heiß mariniert - Alexander Herrmann

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 10 Schalotten abgeschält in Streifchen geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 0.5 Bund Thymian
  • 1500 ml Gemüsesuppe
  • 500 ml Weisswein
  • 2 Lorbeerblätter
  • 18 Hühnerhaxerl mit Haut gewaschen und trocken
  • Getupft
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 0.5 Teelöffel Cayennepfeffer
  • Olivenöl
  • Salz

Das Backrohr auf 120 °C (Umluft) vorwärmen.

Die Schalotte ganz kurz in wenig Olivenöl anschwitzen, mit Weisswein löschen, aufwallen lassen, zwei Min. leicht wallen.

In der Zwischenzeit die Hühnerhaxerl in einen Bräter aneinander anordnen (*), die angedrückten Knoblauchzehen dazwischen legen, sowie Lorbeer und Thymian. Mit dem kochendheissend Bratensud aufgiessen und mit soviel klare Suppe aufgiessen, dass die Hühnerhaxerl gerade bedeckt werden. Im aufgeheizten Herd schieben und gut fünfzehn Min. ziehen. Anschliessend bei Raumtemperatur auskühlen.

Die Hühnerhaxerl aus dem Bratensud nehmen, abrinnen, gut trocken reiben und mit Paprikapulver und Cayennepfeffer grosszügig überstreuen.

Auf den Bratrost legen, aber nur derweil, bis die Haut schön knusprig ist (die Schenkel wurden ja schon vorgegart).

(*) Der Bräter muss so groß sein, dass die Schenkel in einer Schicht, eng aneinander, liegen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hähnchenhaxen heiß mariniert - Alexander Herrmann

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche