Hähnchencurry mit Kokosnuss

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Schwierigkeitsgrad:

  • mittel

V O R B E R E I T U N G:

  • 5 Min.

Zubereitung:

  • 45 Min.
  • 2 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 450 g Hühnerhaxerl oder
  • Hähnchenbrust ohne Knochen und Haut
  • 150 g Okraschoten
  • 1 lg Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 3 EL Currypaste (mild)
  • 300 ml Hühnersuppe
  • 1 EL Limettensaft (frisch)
  • 100 g Kokoscremeriegel; grob geraspelter
  • 175 g Ananas; gewürfelt frisch oder evtl. aus der Dose
  • 150 ml Naturjoghurt, stichfest
  • 2 EL Frischer Koriander; kleingeschnitten

Zum Anrichten:

  • Langkornreis (gekocht)

Zum Garnieren:

  • Zitronen (Spalten)
  • Korianderzweige (frisch)

Nährwertangaben:

  • Kalorien.............456 Eiklar................29 g Kohlehydrate..........22 g Zucker................21 g Fett..................29 g gesättigte Fettsäuren.17 g

Das Öl in einem Wok erhitzen. Das Hühnerfleisch in mundgerechte Stückchen schneiden, in den Wok Form und anbraten, bis sie rundherum braun sind.

Die Stielansätze der Okraschoten mit einem scharfen Messer klein schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Okraschoten in den Wok Form und unter laufendem Rühren 2-3 min anbraten.

Die Currypaste mit der Hühnersuppe und dem Saft einer Zitrone durchrühren und in den Wok gießen. Aufkochen, bedecken und 30 Min. auf kleiner Flamme sieden.

Die geraspelte Kokosnusscreme in das Curry untermengen und 5 min gardünsten.

Die Ananas, den Joghurt sowie den Koriander dazugeben und 2 Min. unter laufendem Rühren gardünsten. Garnieren und zu Tisch bringen.

beseitigen können, wenn Sie die Okra am oberen Ende einkerben bzw. einkerben.

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hähnchencurry mit Kokosnuss

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche