Hähnchenbrust auf Ruccolapesto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

anbräunen. Die Bambussprossen in Gemüsefond, Tabasco, frischer Petersilie, Honig und Zitronengras anbräunen. Den Ruccola abspülen und einen Teil für die Garnitur übrig lassen.

Den übrigen Ruccola mit Pfeffer, Olivenöl, Salz, Kräutern und Honig der Provence zum Pesto zu Püree machen. Etwas davon auf das Filet geben und dieses anschliessend im Backofen weiter andünsten. Das übrige Pesto in Bratpfanne geben und mit Remy Martin verfeinern. Die Reisnudeln am Herd kochen. Einen Teil der Sojasprossen abwällen und mit Pfeffer, Apfelessig, Olivenöl und Salz einmarinieren.

Die Ruccola-Garnitur auf einem Teller anbieten und die Spagetti mit den Bambussprossen und dem Pesto daneben platzieren. Auf die Spagetti das Filet geben und mit Basilikum aufbrezeln.

Qualitätswein No. 9 von der Mosel.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hähnchenbrust auf Ruccolapesto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche