Had'nsterz abgeschmalzt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 800 g Had'nmehl (ersatzweise Buchweizenmehl oder Vollkornmehl)
  • 1 KL Salz
  • 200 g Sasaka (Verhackert)
  • Butter (nach Belieben)

Für den Had'nsterz das Had'nmehl wie beim Brennsterz beschrieben linden, bis das Mehl die ganze Feuchtigkeit verloren hat. (Vorsicht, nicht zu heiß linden, damit das Mehl nicht zu dunkel wird!)

Etwa 1 Liter Wasser kräftig salzen und aufkochen.

Nach und nach in das Mehl eingießen, bis daraus ein Klumpen entsteht. Den Sterz dann zugedeckt ca. 12 Minuten ziehen lassen.

Mit einer Sterzgabel in lockere, saftige Stücke zerreißen.

Den Had'nsterz mit zerlassener Sasaka, nach Belieben auch mit Butter, übergießen.

Tipp

Um zu überprüfen, wann das Linden des Mehl beendet ist, gibt man etwas Mehl auf einen Löffel und hält diesen gegen das Licht. Steigt kein Dunst auf, so enthält das Mehl keine Feuchtigkeit mehr und kann somit weiter verarbeitet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare4

Had'nsterz abgeschmalzt

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 16.08.2015 um 13:40 Uhr

    mmh

    Antworten
  2. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 12.04.2014 um 13:58 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Maki007
    Maki007 kommentierte am 30.08.2013 um 21:54 Uhr

    Das ist mal was anderes :)

    Antworten
  4. omami
    omami kommentierte am 08.08.2013 um 17:03 Uhr

    Wenn der Heidensterz richtig gelingt, schmeckt er fantastisch.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche