Gurkensorbet mit Gebackenen Sardinen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Sorbet:

  • 2 EL Zucker
  • 1 Gelatine (weiss)
  • 500 g Salatgurken
  • 1 Limette
  • Pfeffer
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1 EL Honig
  • 1 Eiklar (Grösse M)
  • 3 EL Wermut (trocken)

Sardinen:

  • 12 Sehr frische Sardinen (a 30 g, küchenfertig, mit Kopf)
  • 30 g Rosinen
  • 30 g Pinienkerne
  • 1 Tk-Blätterteigplatte (80 g)
  • Mehl (zum Bearbeiten)
  • 2 Eier (mittelgross)
  • 50 g Mehl (gesiebt)
  • 60 g Semmelbrösel
  • Öl (zum Frittieren)

*4-6 Portionen 4 El Wasser mit dem Zucker einmal aufwallen lassen, auskühlen.

Gelatine in kaltem Wasser 10 Min. einweichen. Gurken abspülen, reinigen und abschälen, die Schalen zur Seite stellen. Gurken der Länge nach halbieren und entkernen. Limettenschale auf einer Haushaltsreibe fein abraspeln, den Saft ausdrücken.

Limettenschale, Gurken, Gurkenschale und -saft und Zuckersirup im Handrührer fein zermusen. Gurkenpüree in eine geeignete Schüssel Form, mit Salz, Pfeffer, 1 Msp. Cayenne und Honig würzen. Eiklar mit einer Gabel leicht schlagen und unterrühren. Wermut erwärmen, Gelatine auspressen, darin zerrinnen lassen und schnell unter das Gurkenpüree vermengen.

Die Menge in einer Eismaschine in 20-25 Min. fest gefrieren.

Bis zum Servieren bei geschlossenem Deckel in das Gefriergerät stellen.

In der Zwischenzeit die Sardinen reinigen, am Bauch aufschneiden, ausnehmen, abgekühlt ab abspülen, auf Küchenrolle abrinnen und abgekühlt stellen.

Rosinen in lauwarmem Wasser einweichen. Pinienkerne in einer Bratpfanne ohne Fett goldbraun rösten. Rosinen in einem Sieb abrinnen. Rosinen und Pinienkerne in einem Blitzhacker klein hacken.

i Eier in einer Schale mit einer Gabel leicht mixen.

Bauchhöhlen der Sardinen mit je 1 El der Rosinenmasse befüllen, leicht glatt drücken. Sardinen der Reihe nach erst in Mehl, dann im Ei und zuletzt in den Semmelbröseln auf die andere Seite drehen. Dabei die Panier leicht glatt drücken.

Mit den Sardinen zu Tisch bringen.

Tipp: Wer Rosinen nicht mag, lässt sie einfach weg.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gurkensorbet mit Gebackenen Sardinen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte