Gurkensalat mit abgekühlt geräuchertem Lachs und Meerrettichsahne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 3 Salatgurken
  • 250 ml Sauerrahm bzw. Naturjoghurt
  • 1 Bund Dille
  • Pfeffer
  • Salz
  • Frischer Kren gehobelt
  • 1 Zitrone
  • 50 ml Schlagobers
  • 1000 g Kaltgeräucherter Lachs

Der Lachs wird auf Hiddensee meist ausgekühlt geräuchert. Das bedeutet, der Rauch wird ausgekühlt, bevor er auf den Fisch trifft. So erhält der Lachs eine außergewöhnlich intensive Farbe und ein spezielles Aroma.

Die Salatgurken abspülen und hobeln; mit der sauren Schlagobers, dem Dill, einer Prise Pfeffer & Salz mischen. Dem geriebenen Kren Saft einer Zitrone und Schlagobers zufügen. Der abgekühlt geräucherte Lachs wird in feine Streifchen geschnitten und mit der Meerrettichsahne zum Blattsalat gereicht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gurkensalat mit abgekühlt geräuchertem Lachs und Meerrettichsahne

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche