Gurken-Melonen-Suppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Suppe:

  • 1 Reife, süsse Melone (am besten Galia- oder
  • Bechertaloupe-Melone)
  • 2 Salatgurken
  • 300 g Joghurt (3,5% Fett)
  • 80 ml Weisser Portwein (ersatzweis halbtrockener oder evtl.
  • Weisswein (lieblich)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 EL Curry
  • 200 g Krabben (am besten von der Nordsee)
  • 4 EL Crème fraîche

Dekoration:

  • 4 Minze (Blätter)
  • Dille

Die Salatgurken abschälen, dabei immer einen Streifchen Schale stehen. Halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. ein Viertel der Salatgurke in feine Würfel schneiden und für die Verzierung zur Seite stellen. Den Rest grober schneiden.

Die Melone ebenfalls halbieren, entkernen, die Schale entfernen, ein Achtel in feine Würfel schneiden und für die Verzierung zur Seite stellen, den Rest in grobe Stückchen schneiden und mit den groben Gurkenstücken in eine Küchenmaschine Form und verquirlen.

Anschliessend Portwein, Joghurt, Salz, Pfeffer und Curry nach Wahl hinzufügen und von Neuem kurz durchmixen.

Anrichten: In einen Suppenteller die Suppe Form, in die Mitte eine Nocke Crème fraîche setzen, um diese die zur Seite gestellten Gurken- und Melonenwürfel Form, darauf die Krabben gleichmäßig verteilen und mit den Kräutern garnieren.

Getränk: Franz Josef Schorn empfiehlt einen halbtrockenen Riesling von dem Weingut Künstler aus dem Rheingau zu diesem Gericht.

Tipp: * Man kann statt Curry ebenso Chili als besondere Geschmacksnote hinzufügen.

* Anstatt der Küchenmaschine kann ebenso ein Mixstab benutzt werden. Als nächstes sollten jedoch Melone und Salatgurken vor dem Pürieren feiner gewürfelt werden.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gurken-Melonen-Suppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche