Gurken-Melonen-Carpaccio Mit Ziegenkäse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 0.5 Salatgurke
  • 0.5 Bechertaloupe-Melone
  • 8 Getrocknete Paradeiser in Öl (vielleicht mehr)
  • 4 Paranusskeme
  • 0.5 Bund Basilikum
  • 1 Orange (unbehandelt)
  • 1 Vanilleschote
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 2 EL Walnuss- oder Haselnussöl
  • 2 sm Ziegenfrischkäse

Gurke mit der Schale in Längsrichtung in schmale Scheibchen hobeln. Die Melone von der Schale befreien und das Fruchtfleisch ebenfalls in lange schmale Scheibchen hobeln. Abwechselnd mit den Gurkenscheiben auf zwei Tellern anrichten.

Den Bratrost im Backrohr auf 220 °C vorwärmen. Die Paradeiser aus dem Öl nehmen und fein in Würfel schneiden, Nüsse hacken. Basilikumblättchen von den Stängeln zupfen und klein hacken.

Die Schale der Orange zur Hälfte fein abraspeln, Saft ausdrücken. Vanilleschote in Längsrichtung aufschlitzen und das Mark auskratzen. Vanillemark mit Orangenschale, -saft, Pfeffer, Salz, Zucker und Öl zu einer glatten Marinade schlagen. Die Tomatenwürfel, Nüsse und Basilikum unterziehen.

Die Ziegenkäse im aufgeheizten Backofengrill 1 bis 2 Min. übergrillen, auf den Tellern in die Mitte des Carpaccios setzen und das Ganze mit der Marinade beträufelt zu Tisch bringen.

Tipps: Die Scheibchen für das Carpaccio sich am besten mit einem Spar-schäler hobeln. Orangenschale nie zu tief abraspeln, erwischt man dabei nämlich schon das Weisse der Schale, bekommt das Geraspelte einen bitteren Wohlgeschmack.

Um zu vermeiden, dass die Orangenschale an der Reibe klebt, legt man einfach ein Blatt Butterbrot- beziehungsweise Pergamtenpapier über die Zacken, dann lässt sich das Raspelergebnis ganz leicht entfernen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gurken-Melonen-Carpaccio Mit Ziegenkäse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche