Gummibärchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 450 g Glukosesirup
  • 400 g Zucker
  • 200 g Gelatine
  • 100 g Traubenzucker
  • 30 g Fruchtpulver
  • 2 EL Zitronensäure
  • 2 EL Bienenwachs
  • 3000 g Mehl

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Zunächst in einem kleinen separaten Kochtopf die Gelatine mit etwa 200 ml Wasser durchrühren und wenigstens 15 min ausquellen.

In der Zwischenzeit werden Traubenzucker, Glukosesirup, Zucker sowie das Fruchtpulver mit einer Tasse Wasser derweil gekocht, bis sich ein heisser Brei ergibt (Hitze nicht über 120 °C !).

Zum Schluss Form Sie in die zähflüssige, klebrige Zuckermasse die Zitronensäure für den richtigen fruchtig-säuerlichen Wohlgeschmack.

Dann wird die aufgequollenen Gelatine mit der restlichen Menge vermengt und ungefähr zwanzig Min. handverrührt.

Während die Gummimasse auf dem Küchenherd weiter vor sich hin köchelt, wird auf einer hölzernen Küchenplatte das Mehl zu einer 3 cm hohen Arbeitsfläche ausgebreitet.

Die Backformen (idealerweise Bären!) werden mit der Rückseite eingedrückt, so dass ein Abdruck entsteht. In die Bärchenkuhlen wird jetzt die noch heisse Flüssigkeit gegossen.

Etwa fünf Tage an der Luft bei Raumtemperatur abtrocknen. Auf keinen Fall in das Backrohr schieben, weil dadurch die Feuchtigkeit entzogen wird.

Nach fünf Tagen können Sie die Bärchen aus der Mehlfläche herausnehmen und mit einem nassen Küchenpinsel putzen.

Anschliessend jedes Tierchen einzeln für den richtigen Glanz mit Bienenwachs bepinseln.

Das Säubern der Kochtöpfe könnte zu einem Problem werden (wenigstens sechs Tage einweichen).

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gummibärchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche