Gumbo mit Hühnerfleisch und Andouille

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 3 EL Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer
  • 0.5 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel Paprika
  • 0.5 Teelöffel Zwiebelpulver
  • 0.5 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 6 Hühnerbrustfilets ohne Haut, in Würfel geschnitten
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 225 g Schweineschmalz
  • 450 g Zwiebeln (gehackt)
  • 2 md Paprikas
  • 3 Stangen Stangenzeller, gehackt
  • 1750 ml Geflügelfond
  • 350 g Andouille, in Würfel geschnitten
  • 2 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 350 g Langkornreis (gegart)

In einer kleinen Backschüssel 3 Essl. Mehl mit den Gewürzen mischen. Das Hühnerfleisch darin auf die andere Seite drehen, so dass es mit Kräutermischung bedeckt ist. In einer großen Bratpfanne blassen. Beiseite stellen.

Aus dem übrigen Mehl sowie dem Schweineschmalz eine dunkelbraune Einbrenn kochen. Die Einbrenne von dem Küchenherd nehmen und die gehackten Gemüse zufügen. Rühren, bis sie nicht mehr dunkler wird. Zurück auf die Kochstelle setzen und 5 Min. gardünsten, bis die Gemüse weich sind.

nach und nach den Geflügelfond unterziehen. Aufkochen, dann Hühnerfleisch, Andouille und Knoblauch hinzfügen. Die Hitze reduzieren und alles zusammen 1 Stunden machen. Zwischendurch nach Wunsch das Fett abschöpfen, das sich an der Oberfläche sammelt. Den Gumbo nachwürzen und auf Langkornreis zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gumbo mit Hühnerfleisch und Andouille

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche