Gulaschsuppe - Witzigmann

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 2500 g Rindfleisch (Schulter)
  • 2000 g Zwiebel
  • 200 g Schweineschmalz
  • 5 Knoblauchzehen
  • 40 g Paprika (edelsüss, Pulver)
  • 1 EL Paradeismark
  • 100 ml Estragonessig gemischt mit
  • 100 ml Wasser
  • 1 Becher Paradeiser (Pelati, 850g)
  • 1 Kräuterstrauss aus
  • 1 Thymian (Zweig)
  • 1 Lorbeergewürz
  • Petersilienstängel, ausreichend
  • 1000 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • 2 Paprikas
  • 2 Paprikas
  • 6000 ml Wasser (oder Nachbrühe, siehe Anmerkung)

Fleischgewürz:

  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Majoran
  • 0.5 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 EL Paprika (rosenscharf)
  • 1 EL Kümmel; gehackt bzw. zerdrückt

Schildkrötengewürz:

  • 1 Prise Kümmel
  • 1 sm Thymian (Zweig)
  • 1 Prise Majoran
  • 1 Prise Fenchel
  • 1 Prise Curry
  • 1 Teelöffel Koriandersamen
  • 1 Teelöffel Senfkörner
  • 3 Gewürznelken
  • 50 Pfefferkörner
  • 30 Pfefferkörner
  • 1 Prise Origano

Unerlässlich ist ein großer Kochtopf, der aber noch gerade in den Backofen passen sollte.

Das Rindfleisch kleinwürfelig schneiden und mit dem Fleischgewürz durcharbeiten.

Die Zwiebeln in Würfel schneiden und in dem Schweineschmalz hellgelb rösten. Zum Schluss ebenfalls den gehackten Knoblauch mitrösten. Paprikapulver anstäuben, Paradeismark hinzufügen, beides mitbraten, aber ständig umrühren, damit nichts anbrennt. Mit dem Essigwasser löschen und kochen, bis beinahe alle Flüssigkeit verdampft ist. Das gewürzte Fleisch dazugeben und 20 min im eigenen Saft weichdünsten.

Die Paradeiser samt ihrem Saft im Handrührer beziehungsweise mit dem Pürierstab zermusen, vielleicht durch ein Sieb passieren. An das Fleisch Form und wiederum beinahe alle Flüssigkeit verkochen.

Kräuterstrauss, die gewürfelten Erdäpfeln und die ebenfalls, aber kleinen, gewürfelten Paprika (nach Lust und Laune zuvor gehäutet) beigeben. Mit Wasser aufgiessen und im Rohr unbedeckt ein paar Stunden leise vor sich hin leicht wallen (150 °C genügen).

Kurz bevor die Suppe gereicht wird, das im Mörser zermahlene Schildkrötengewürz untermengen und seine Würzkraft entwickeln.

Bemerkung:

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gulaschsuppe - Witzigmann

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche