»Gulasch« nach Szegediner Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 3 EL Öl
  • 3 Zwiebeln (halbiert, in Scheiben geschnitten)
  • 3 Karotten
  • 3 EL Paprika (edelsüss)
  • 0.5 Teelöffel Chili-Gewürz
  • 2 EL Paradeismark
  • 125 ml Wasser
  • 2 EL Obstessig oder evtl. Rotweinessig
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 Tetrapack passierte Paradeiser
  • 400 g Sauerkraut (frisch bzw. aus der Dose)
  • 1 Pk. Seitan, gewürfelt
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zwiebeln in dem Öl andünsten. Die Karotten dazugeben und mitdünsten. Paprika- und Chili-Gewürz sowie das Paradeismark unterziehen. Essig, ein Achtel Liter Wasser, die passierten Paradeiser und die Sojasauce dazugeben. Das Sauerkraut kleinzupfen und untermengen. Den Seitan in heissem Öl auf beiden Seiten anbraten und zu dem Gemüse Form. Alles gut mischen und vielleicht noch ein wenig Wasser zugiessen, so dass eine schöne Sauce entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Sojasauce nachwürzen und noch 10 min auf kleiner Flamme sieden. Mit Nudeln, Erdäpfeln, Langkornreis beziehungsweise Kartoffelklössen (siehe Rezept Thüringer Kartoffelklösse) zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

»Gulasch« nach Szegediner Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche