Guglhupf mit Quittenwürfelchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 30 g Germ
  • 200 ml Zimmerwarme Milch
  • 50 g Honig (flüssig)
  • 2 Eidotter von Freilandeiern
  • 1 Titrone (unbehandelt, Schale davon)
  • 1 Prise Meersalz
  • 400 g Fein gemahlenes Weizen Vollkornmehl
  • 70 g Butter (flüssig)

Füllung:

  • 60 g Walnüsse
  • 30 g Rosinen
  • 100 g Quitten, klein gewürfelt, als Kompott (siehe Rezept)
  • 2 EL Zimt (Pulver)
  • 30 g Honig (flüssig)

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Die Germ in der Milch zerrinnen lassen, Honig, Eidotter, abgeriebene Zitronenschalen und Salz darunter rühren. Das Mehl und die flüssige Butter darunter rühren, 10 bis 15 Min. gut durchkneten. Den Teig 30 Min. gehen. Den Germteig noch einmal gut durchkneten, weitere 30 Min. gehen. Diesen Vorgang noch einmal wiederholen. Den Teig auf einem Brett fingerdick auswalken und mit flüssiger Butter einpinseln. Herd auf 180 Grad vorwärmen. Die Gugelhupfform gut einbuttern. Walnüsse, Rosinen, gut abgetropfte Quittenwürfelchen, Zimt und Honig vermengen, auf den Teig gleichmäßig verteilen. Den Teig satt einrollen und in die ausgebutterte geben legen. Abermals gehen.

Den Gugelhupf im aufgeheizten Herd 50 min backen. 5 bis 10 min ruhen, dann stürzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Guglhupf mit Quittenwürfelchen

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 02.06.2015 um 11:49 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  2. anni0705
    anni0705 kommentierte am 06.09.2014 um 08:45 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche