Gugelhupf von dem Räucherlachs mit Crème fraîche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 400 g Räucherlachs (Scheiben)
  • 500 g Räucherlachs Filet a.Stück
  • 250 g Grünes Spargelpüree
  • 50 g Béchamelsauce
  • 150 g Schlagobers (geschlagen)
  • 5 Blatt Gelatine
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Ein wunderbareres Spargelrezept:

Die Gugelhupfform mit den Räucherlachsscheiben so ausbreiten, dass ein Teil der Scheibchen über den Rand steht. Das Räucherlachsfilet als Rolle von 5 cm ø für die Einlage vorbereiten. Die Béchamelsauce erwärmen und die in Wasser eingeweichte Gelatine darin zerrinnen lassen. Die handwarme Béchamel unter das Spargelpüree rühren. Die Schlagobers unter die abgekühlte Spargelmasse heben und mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone nachwürzen. Die Gugelhupfform zur Hälfte mit der Spargelmasse befüllen. DieLachseinlage in die Mitte der Gugelhupfform einsetzen und mit dem Rest der Spargelmasse überdecken. Mit den überstehenden Lachsscheiben den Gugelhupf verschließen und mehrere Stunden im Kühlschrank abkühlen. Crème fraîche mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone nachwürzen.

Anrichten: Gugelhupf aufschneiden, die Crème fraîche aufgießen und alles zusammen mit Salatblättern garnieren.

Getränketip: Ein feiner Riesling von der Mosel, am besten mit ein wenig Restsüsse ausgestattet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gugelhupf von dem Räucherlachs mit Crème fraîche

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche