Gugelhupf von dem Bauernschafkaese mit Rhabarberragout und Erdbeercreme

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 250 g Schafkäse
  • 4 Dotter
  • 125 ml Sauerrahm
  • 120 g Mehl (glatt)
  • 50 g Haselnüsse (grob gehackt)
  • 1 Zitrone (Schale davon)
  • 1 Orange (unbehandelt, abgeriebene Schale)
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 4 Eiklar
  • 80 g Kristallzucker
  • Flüssige Butter und Mehl; für die Formen
  • Zimt und Zucker; zum Bestreuen

Rhabarberkompott:

  • 500 g Rhabarber
  • 1000 ml Wasser
  • 125 ml Weisswein
  • 150 g Zucker
  • 1 Zimt (Stange)
  • 6 Gewürznelken
  • 1 Zitrone (Saft)

Erdbeercreme:

  • 250 g Erdbeeren
  • 120 g Zucker
  • 8 Blatt Gelatine
  • 125 ml Joghurt
  • 1 Stamperl Weinbrand
  • 250 ml Schlagobers
  • 1 Zitrone (Saft)

Für die Krem die Erdbeeren abspülen und zermusen, folgend mit der Hälfte des Zuckers und dem Saft einer Zitrone unter durchgehendem Rühren kurz zum Kochen bringen und abgekühlt stellen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und im Weinbrand zerrinnen lassen. Das Obers mit dem übrigen Zucker steif schlagen, dann das Joghurt, die aufgelöste Gelantine und das Erdbeermark unterziehen und die Krem wenigstens 4 Stunden abgekühlt stellen.

Für das Kompott den Rhabarber von der Schale befreien und in ca. 2 cm große Stückchen schneiden. Das Wasser mit den übrigen Ingredienzien aufwallen lassen, den Rhabarber hinzfügen und ca. 5 min bei geschlossenem Deckel ziehen, dann in kaltem Wasser abschrecken und 1/3 davon mit ein klein bisschen Rhabarberfond zermusen. Den übrigen Rhabarber gut abrinnen und mit dem Püree mischen.

Für den Gugelhupf den Schafkäse mit den Rahm, Nüssen, Dottern, Zitronen- und Orangenschalen sowie Vanillezucker glattrühren. Die Eiklar mit dem Zucker zu steifem Eischnee aufschlagen und abwechselnd mit dem Mehl unter die Käsemasse heben.

8 kleine Gugelhupfformen mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen, den Teig bis fingerbreit unter dem Rand hineingeben und im Wasserbad bei 220 °C im Backofen ca. 30 Min. gardünsten, dann auf Teller stürzen, mit Zimtzucker überstreuen und mit Rhabarberragout und Nockerl von Erdbeercreme zu Tisch bringen.

Tipp: Frisch gehackte Minze in die Käsemasse gemischt, verleiht dem Gugelhupf ein besonderes Aroma.

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Gugelhupf von dem Bauernschafkaese mit Rhabarberragout und Erdbeercreme

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche