Gu Zol Pan

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 250 g Rindsfilet
  • 100 g Krabben; bzw. Abalone
  • 0.5 Gurke; bzw.
  • 2 Paprikas
  • 2 Karotten
  • 100 g Champignon
  • 100 g Sojabohnenkeime
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 3 EL Öl

Marinade:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Reiswein
  • 1 EL Zucker

Für den Pfannkuchenteig::

  • 300 ml Wasser
  • 150 g Mehl
  • 1 Eiklar
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • Öl

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Das Rindsfilet in 4cm lange, schmale Streifchen schneiden. Für die Marinade die Knoblauchzehe von der Schale befreien und klein hacken oder evtl. zerdrücken und mit den anderen Ingredienzien für die Marinade vermengen. Über das Fleisch gießen und stehenlassen.

Die Krabben abbrausen, putzen, Abalone abrinnen.

Die gewaschen, ungeschälte Gurke oder die grünen Paprikas - entkernt und gewaschen - und die geschälte Karotte in 4cm lange schmale Stäbchen schneiden. Die Champignons abspülen abrinnen und in schmale Scheibchen schneiden.

Frische Sojabohnenkeimlinge gut abspülen und dabei die Bohnenschalen entfernen.

Die Ingredienzien für den Pfannkuchenteig mixen und mit einem Spiegeleier-Ring Palatschinken von ungefähr 8 cm ø bereiten.

Das Rindsfilet, die Krabben sowie die Sojabohnenkeimlinge der Reihe nach mit wenig Öl pfannenruehrbraten.

Die Palatschinken in die Mitte einer Platte, die anderen Ingredienzien recht bunt ringsherum anrichten. Beim Essen nimmt man sich eine Palatschinke, bestreicht ihn mit ein kleines bisschen Dipsauce, legt sich von allem ein kleines bisschen drauf, rollt ihn ein und isst ihn mit der Hand oder evtl. Stäbchen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gu Zol Pan

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 02.06.2015 um 11:47 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche