Gstaader Alpenmilchterrine mit Johannisbeergelee

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Alpenmilchfuellung:

  • 250 ml Buttermilch
  • 40 g Staubzucker
  • 0.5 Zitrone
  • 3 Scheiben Gelatine
  • 150 ml Schlagrahm

Johannisbeergelee:

  • 50 ml Portwein
  • 50 ml Wasser
  • 100 ml Apfelsaft
  • 1 EL Honig
  • 60 g Zucker
  • 1 Zitrone
  • 60 g Johannisbeeren
  • 3 Scheiben Gelatine

Gelatine einweichen, mit ein klein bisschen Buttermilch und dem Saft einer Zitrone erwärmen. Restliche Buttermilch mit dem Staubzucker mischen. Rahm aufschlagen. Flüssige Gelatine untermengen, geschlagenen Rahm gut unterziehen.

Für den Johannisbeergelee Apfelsaft, Portwein, Wasser, Saft einer Zitrone, Honig, Zucker und die entstielten Johannisbeeren aufwallen lassen. Die in Wasser eingelegten Gelatineblätter beifügen und alles zusammen passieren. Dünn auf ein Blech ausgiessen, auskühlen und fest werden.

Eine Timbaleform damit ausbreiten, mit Buttermilchgemisch auffüllen, Johannisbeergelee oben umlegen, überflüssigen Gelee klein schneiden. Drei bis vier Stunden abkühlen.

Stürzen, anrichten und mit Johannisbeeren dekorieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gstaader Alpenmilchterrine mit Johannisbeergelee

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte