Grundrezept Getreidebratling

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Dinkel oder evtl. Grümkern
  • 300 g Mischgemüse, wie Zucchini, Karotten, Porree, Fenchel, Sellerie, Kohlrabi
  • Öl
  • 1 EL Majoran
  • 1 Teelöffel Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 ml Wasser
  • 3 Zwiebel (mittelgross)
  • 2 EL Petersilie (gehackt)
  • Knoblauch (nach Geschmack)

Getreide mittelgrob schroten und aussieben, den mehligen Anteil zur Seite stellen. Das Gemüse kleinschneiden oder reiben, in ein klein bisschen Öl anschmoren, mit Thymian, Salz, Majoran und Pfeffer würzen. Das Schrot ebenfalls hinzfügen und mit anrösten, mit ca. der Hälfte des Wassers ablöschen, unter Rühren bei milder Hitze 5 bis 10 min auf kleiner Flamme sieden. Das übrige Wasser nach und nach zugiessen, bis ein dicklicher Brei entsteht. Je nach Bedarf ein klein bisschen von dem ausgesiebten Mehl dazugeben und den Brei wiederholt zum Kochen bringen. Das vorgedünstete Gemüse unter die Getreidemasse heben. Die Zwiebeln klein schneiden und mit der Petersilie der Menge einrühren; wer möchte, kann ebenfalls den kleingehackten Knoblauch beimischen. Die Bratlingmasse sollte sich gut formen; wenn nötig, noch ein klein bisschen Semmelbrösel hinzufügen. Bratlinge formen und entweder im Backrohr auf einem gut eingefetteten Blech bei 180 °C ca. 45 min backen oder in der Bratpfanne rösten, dabei ab und zu auf die andere Seite drehen. Diese Getreidebratlingmasse eignet sich ebenfalls vorzüglich zum Füllen von Gemüse, z.B. Paprika.

Vorbereitung in etwa 80 Min.

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grundrezept Getreidebratling

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche