Grünkohlrahmsuppe mit Forellenschaumklösschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Grünkohl (*)
  • 1000 ml Rindsuppe
  • 250 g Frisches Forellenfilet (**)
  • 100 ml Schlagobers
  • Pfeffer
  • Salz
  • 0.5 Zitrone
  • 1 Eiklar
  • Dinkelflakes (Reformhaus)

(*) bei Bedarf auch mehr, dann wird die Suppe dementsprechend deftiger (**) Kopf und Gräten der Forelle für den Bratensud behalten * Grünkohl abspülen, in grobe Stückchen reissen und von Strünken befreien, in Salzwasser 2 bis 3 min blanchieren, dann in kaltem Wasser abschrecken und in einem Durchschlag auspressen.

* Grünkohl nun in Rindsuppe weich machen, mit dem Handmixer zu einer Suppe zermusen.

* Suppe durch ein Haarsieb aufstreichen und bei kleiner Flamme warm halten.

* Forellenfilet im Cutter oder evtl. Handrührer zerkleinern, Schlagobers dazugeben, alles zusammen fein zermusen und durch ein Sieb aufstreichen. Tipp: Alles sehr abgekühlt zubereiten, möglichst in eisgekühlter Edelstahlschüssel! * Fischmasse mit Pfeffer, Salz sowie dem Saft einer halben Zitrone nachwürzen, mit einem Holzlöffel(!) glatt ziehen.

* Eiklar steif aufschlagen und mit einem Quirl vorsichtig unter die Farce heben. Kalt stellen.

* Währendessen die Forellenreste in ½ l gesalzenem Wasser zum Sieden bringen (nicht machen!) und in circa 10 min einen leichten Fischsud kochen.

* Mit zwei Teelöffeln kleine Knödel aus der kalten Forellenmasse abstechen, in den Fischsud Form und bei geschlossenem Deckel gar ziehen.

* Nach rund 10 Min. die Knödel mit einer Schaumkelle herausheben und auf vier Suppenteller gleichmäßig verteilen.

* Grünkohlsuppe vorsichtig aufgießen und mit Dinkelflakes bestreut zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grünkohlrahmsuppe mit Forellenschaumklösschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche