Grünkohlkuchen mit Möhrensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Topfen
  • 12 EL Schlagobers
  • 4 Eidotter
  • 2 Teelöffel Kräutersalz
  • 200 g Feiner Maisgriess (Polenta)
  • 100 g Greyezer, frisch gerieben
  • 750 g Grünkohl
  • 240 g Zwiebel
  • 60 g Butter
  • 7 Teelöffel Gemüsesuppe (gekörnt)
  • 4 EL Petersilie (frisch gehackt)
  • 1 Teelöffel Majoran
  • 2 Knoblauchzehen (eventuell mehr)
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 4 Eiklar
  • 240 g Karotten
  • 1.5 Teelöffel Koriander
  • 3 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 3 EL Créme fraiche
  • 3 Teelöffel Kren frisch gerieben

Form:

  • Kokosfett (ungehärtet)

Braucht ein kleines bisschen Zeit; da der Kuchen aber am Stück ohne gesondert Boden gebacken wird, ist's nicht zu aufwendig. (Dauer der Zubereitung etwa 1 Stunde 40 min, davon 40 Min. Backzeit) Den Topfen mit dem Schlagobers, 8 Essl. Wasser, den Eigelben und dem Salz kremig rühren. Eine Tortenspringform von etwa 30 cm ø mit Kokosfett einfetten und mit Maisgriess ausstreuen. Den übrigen Maisgriess sowie den Käse (bis auf 4 Essl.) unter den Topfen rühren.

30 Min. ausquellen.

In der Zwischenzeit den Grünkohl ausführlich lauwarm abspülen. Die Blätter von den Stielen streifen und klein schneiden. 140 g Zwiebeln fein würfeln und in 30 g Butter andünsten. Den Grünkohl, 4 TL Suppenwürfel und 6 EL Wasser hinzfügen. Das Gemüse bei geschlossenem Deckel bei schwacher Temperatur in 8 bis 10 min knapp weich gardünsten.

Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen. Den Grünkohl und die Küchenkräuter unter die Topfencreme vermengen, Die Knoblauchzehen ausdrücken und dazugeben. Mit Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Eiweisse steif aufschlagen, unter die Topfencreme heben und die Menge in die geben befüllen. Den übrigen Käse darüberstreuen.

Den Grünkohlkuchen im Backrohr (unten) etwa 40 Min. backen, bis die Oberfläche hellbraun und fest ist. Auf einem Kuchengitter etwa 10 Min. auskühlen. Anschließend auf eine Platte heben.

Während der Grünkohlkuchen bäckt, die Karotten unter fliessendem Wasser sauber bürsten. Die restlichen 100 g Zwiebeln fein würfelig schneiden und in den restlichen 30 g Butter andünsten. Die Karotten fein reiben.

Dem Koriander im Mörser oder mit dem Nudelwalker auf einem Brett grob zerdrücken und mit den Zwiebeln ein paar Sekunden rösten. Die Karotten, die restliche Suppenwürfel und 1/2 Liter Wasser hinzfügen. Alles bei geschlossenem Deckel bei schwacher Temperatur 12 Min. gardünsten, bis die Karotten gut weich sind. Die Karotten fein zermusen und vielleicht durch ein Sieb aufstreichen. Den Saft einer Zitrone und die Crème fraîche unterziehen.

Die Sauce mit dem Kren leicht scharf nachwürzen. Dazu schmeckt ein bunter Blattsalat als Zuspeise.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grünkohlkuchen mit Möhrensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche