Grünkohleintopf Mit Rollgerste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 500 g Frischer Grünkohl;
  • Salz
  • 250 g Zwiebel
  • 6 EL Öl
  • 200 g Durchwachsener Speck; am Stück
  • Pfeffer
  • 150 g Rollgerste (mittelgrobes Korn)
  • 50 g Rosinen
  • 1 Räucheraal; 500 g küchenfertig mit Haut
  • 1 Frischer Aal; 500 g ausgenommen, ohne Haut
  • Mehl (zum Wenden)
  • 1 Pfefferschote (rot)
  • 80 g Akazienhonig

1. Grünkohl ordentlich abspülen und abrinnen. In Salzwasser 3 Min. machen. Abgiessen, ab schrecken und abrinnen. Zwie beln schälen und fein würfelig schneiden.

2. 4 El Öl in einem Bräter erhitzen Die Zwiebeln und das Speckstück darin ohne Farbe anschwitzen. Dei Grünkohl dazugeben und 1 Minute mit dünsten. Mit 1/2 Ltr. Wasser aufgiessen Mit Salz und Pfeffer würzen und 1 Stunde. eine halbe Stunde mit halb geoeffne tem Deckel bei mittlerer Hitze gardünsten.

3. Rollgerste in einem Sieb abbrausen und abrinnen. Rollgerste mit den Rosinen nach 1 Stunde zum Grünkohl Form und genau unterziehen.

4. Vom geräucherten und von dem frischen Aal jeweils den Kopf und der Tafelspitz klein schneiden. Die Fische in. Je 8 auf der Stelle große Stückchen schneiden. Frische Aalstücke mit Pfeffer und Salz würzen und im Mehl auf die andere Seite drehen. Die frischen Aalstücke in einer Bratpfanne im übrigen Öl von beiden Seiten jeweils 1 Minute anbraten. Aus der Bratpfanne nehmen und abrinnen. Nach 1 Stunde, 10 min die geräucherten und frischen Aalstücke auf den Grünkohl legen und 20 min mitgaren.

5. Pfefferschote der Länge nach halbieren, entkernen und fein würfelig schneiden.

Honig in einem Kochtopf erwärmen, Pfefferschotenwürfel dazugeben.

6. Speck aus dem Grünkohl nehmen und in Scheibchen schneiden. Eintopf mit Speckscheiben, geräucherten und frischen Aalstücken auf Tellern gleichmäßig verteilen. Mit der Honig-Pfefferschoten-Mischung beträufeln.

Alles Kommt Wieder Rollgerste und Pastinaken sind beinahe vergessene Lebensmittel, die jetzt von jungen Köchen ein weiteres Mal neu entdeckt werden. Rollgerste: geschälte, geschliffene und polierte Gerstenkörner als Einlage für delikate Suppen und Eintöpfe. Pastinaken: den Karotten verwandte Wurzel als pürierte oder fritierte Zuspeise oder roh im Blattsalat.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grünkohleintopf Mit Rollgerste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche