Grünkohl mit Kastanien

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Salz
  • 300 g Esskastanien (Maronen)
  • 50 g Schweineschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 500 ml Heisse Rindsuppe aus
  • 40 g Butter
  • 30 g Zucker
  • 600 g Grünkohl
  • 400 g Erdäpfel

 

1/2 Liter heisse Rindsuppe aus Würfeln

Esskastanien passen geschmacklich großartig zum herben Grünkohl. Wenn sie dazu noch glasierte Erdäpfeln anbieten, besitzen siefast ein Festessen. Vielleicht wird es der Bestseller auf ihrem Menüplan. Man macht das Gericht so: Erdäpfeln abspülen. In einen Kochtopf Form. Mit gesalzenem Wasser bedeckt im geschlossenen Kochtopf von dem Kochen an in 30 Min. gardünsten. Abgiessen, mit kaltem Wasser abschrecken. Schalen abziehen. Auskühlen. Grünkohl von den groben Stielen streifen. Waschen. Abtropfen. Hacken. (Tiefgekühlten nach Vorschrift machen.) Kastanien abschälen und abziehen. Vierteln. Schweineschmalz in einem Kochtopf erhitzen. Grünkohl und Kastanien darin unter rühren anschmoren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Heisse Rindsuppe zugiessen. Etwa 60 Min. machen.

Butter in einer großen Bratpfanne erhitzen. gekochte, geschälte Erdäpfel ganz hinzufügen.

In 5 Min. rundum leicht anbräunen. Zucker drüberstreuen. 10 Min. karamelisieren. Dabei hin und wiederholt umrühren. Grünkohl mit Kastanien auf einer Platte anrichten. Süsse Erdäpfeln drumherum gleichmäßig verteilen.

Kalorien/Person: 695/2909 Joule Unser Menüvorschlag: Vorweg eine klare Rindsuppe. Als Hauptgericht Selchkaree, Grünkohl mit Kastanien und glasierten Erdäpfeln. Als Dessert Brombeer-Krem Malmoe. Zu trinken gibt's Bier.

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Grünkohl mit Kastanien

  1. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 05.03.2016 um 20:04 Uhr

    Erdäpfel und Grünkohl fehlen in der Zutatenliste

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 07.03.2016 um 15:00 Uhr

      Liebe kassandra306, danke für den Hinweis! Wir haben die Zutaten ergänzt! Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte