Grünkohl klassisch - mit Kasselernacken, Würsten und karamellisierten Erdäpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3000 g Frischer ungezupfter Grünkohl oder evtl.
  • 2000 g Gezupfte Grünkohlblätter
  • 2000 ml Rindsuppe
  • 2 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • Traubenkernöl
  • 2 EL Senf
  • Meersalz
  • 5 Gemoerste Pfefferkörner
  • Muskat
  • 500 g Geräucherter Schweinenacken
  • 500 g Selchkaree-Bauch
  • 500 g Frischer Speck oder evtl. Schweinebacke
  • 2000 g Selchkaree-Nacken
  • 500 ml Wasser
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Rosmarin
  • 6 Salbeiblätter
  • Honig
  • 4 Kohlwürste (vielleicht mehr)
  • 4 Pinkelwürste (vielleicht mehr)
  • 1000 g Kleine fest kochende Erdäpfeln
  • Butterschmalz
  • Zucker

Das Gemüse wird mit geräuchertem Schweinenacken, Kasselerbauch und Schweinebacke im Kochtopf gedünstet. Dazu gibt es verschiedene Würste und karamellisierte Erdäpfeln.

Welke Blätter und Blattrippen (Strünke) von dem Grünkohl entfernen, den Rest grob hacken. Grünkohl ausführlich abspülen und dann in Salzwasser circa vier Min. blanchieren. Aus dem Kochtopf nehmen, in geeistem Wasser abschrecken und das Wasser auspressen.

Zwiebeln hacken und in einem großen Kochtopf in Butter und Traubenkernöl anschwitzen. Grünkohl hinzfügen und mit Pfeffer, Muskatnuss, Senf und Salz würzen. Mit der klare Suppe begießen und geräucherten Schweinenacken, Kasselerbauch und Schweinebacke hinzfügen. Alles im geschlossenen Kochtopf 120 Minuten gardünsten.

Den ganzen Kasselernacken mit den Kräutern auf ein tiefes Blech legen, ein kleines bisschen Wasser hinzugießen und im Herd bei circa 220 °C eine halbe Stunde dünsten. Den Herd auf 180 °C herunterschalten und das Selchkaree eine weitere Stunde gardünsten. Zwischenzeitlich das Fleisch immer wiederholt mit dem eigenen Bratsaft begiessen (vielleicht noch ein kleines bisschen Wasser zufügen). Zum Schluss ein kleines bisschen Bratsaft abschöpfen, mit Akazienhonig vermengen und den Braten damit bestreichen (glasieren).

Die Erdäpfeln in Salzwasser gar machen und schälen. Kurz vor dem Servieren in Butter anbraten, dann Zucker hinzfügen und die Erdäpfeln darin goldbraun rösten.

Die Würste in kochend heissem Wasser separat gardünsten.

Den geschmorten Grünkohl auf Teller Form, Erdäpfeln dazulegen und mit den Fleischbeilagen zu Tisch bringen. Dazu passt ein Pils bzw. ein leicht gekühlter Rotwein.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grünkohl klassisch - mit Kasselernacken, Würsten und karamellisierten Erdäpfeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche