Grünkernküchlein mit Selleriesenf Eine gesunde Alternative

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Grünkernküchlein:

  • 500 g Grünkern (grob geschrotet)
  • 300 ml Gemüsesuppe
  • 175 g Ziegenhartkäse, alt
  • 100 g Paradeiser (gewürfelt)
  • 125 g Zwiebel
  • 6 Eier
  • 1 Bund Blattpetersilie, klein
  • 1 Bund Schnittlauch, klein
  • 1 Rosmarin
  • 1 Thymian
  • Knoblauchzehe
  • 100 g Weissbrot (vom Vortag)
  • Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Paprika (edelsüss)

Selleriesenf:

  • 400 g Knollensellerie
  • 40 g Crème fraîche
  • 50 g Senf, mittelscharf, grob
  • Milch
  • Zitronen (Saft)
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Grünkernküchlein Den grob geschroteten Grümkern mit ein kleines bisschen Gemüsesuppe circa sechs Stunden ausquellen. Zwiebeln in feine Würfel schneiden und ein kleines bisschen andünsten.

Geriebenen Ziegenhartkäse, Tomatenwürfel, gedünstete Zwiebelwürfel und Eier miteinander mischen. Rosmarin, Blattpetersilie, Schnittlauch, Thymian und Knoblauch klein hacken und hinzfügen. Mit Muskatnuss, Salz, Pfeffer und Paprika nachwürzen und wiederholt circa eine Stunde gut durchziehen. Als nächstes das Weissbrot grob reiben und vorsichtig unterziehen. Die Menge zu kleinen Bällchen formen und in ein kleines bisschen Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl kross rösten. Falls die Menge zu weich oder evtl. zu fest ist, noch Weissbrotwürfel oder evtl. Ei hinzfügen.

Selleriesenf Knollensellerie in grobe Würfel schneiden und in der mit Pfeffer, Zucker, Salz und Saft einer Zitrone gewürzten Milch weich machen.

Nur so viel Milch verwenden, dass keine Restflüssigkeit bleibt. Die Crème fraîche hinzfügen und mit einem Pürierstab ganz fein zermusen. Dabei darauf achten, dass das Selleriepüree nicht zu dünn wird. Das Selleriepüree mit dem Senf mischen und abgekühlt stellen.

Tipp: Grümkern-Küchlein sind eine wunderbare Alternative zu Fleisch und Fisch. Sie sind kräftig im Wohlgeschmack und mit dem Selleriesenf ein wahres Vergnügen. Formen Sie kleine Küchlein, sonst sie sich nicht durchbraten. Der Selleriesenf kann ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grünkernküchlein mit Selleriesenf Eine gesunde Alternative

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche