Grünes Thai-Curry Mit Hendl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Hühnerbrustfleisch
  • 1 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • 1 EL Eiklar
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen (eventuell mehr)
  • 1 EL Öl (neutral)
  • 250 g Zucchini
  • 1 Teelöffel Grüne Thai-Currypaste (vielleicht mehr)
  • 250 ml Kokossahne (Fertigprodukt bzw. selbstgemacht; (circa)
  • 2 EL Fischsauce
  • 1 EL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Thai-Basilikum
  • 3 Zitronenblätter
  • Zitronen (Saft)
  • Koriandergrün
  • 2 Tasse Langkornreis

Statt Hendl können Sie hierfür auch Fisch, Frutti di Mare oder Gemüse verwenden.

1. Fleisch in 2 cm große Würfel schneiden, mit Maizena (Maisstärke) und Eiklar einreihen und einmarinieren. Zwiebel und Knoblauch klein hacken, im heissen Öl andünsten.

2. Zucchini abspülen, abtrocknen, ungeschält in 1/2 cm dicke Scheibchen hobeln - dicke Zucchini zuvor der Länge nach halbieren beziehungsweise vierteln. Zu den Zwiebeln Form und 5 Min. mitdünsten.

3. Currypaste untermengen und mitrösten. Die Kokossahne aufgießen, zum Kochen bringen, erst jetzt die Fleischwürfel zufügen.

4. Mit Fisch- und Pfeffer, Salz, Sojasauce und Zucker würzen, die Basilikumblätter hinzfügen. Alles im offenen Kochtopf 10 min schonend leicht wallen.

5. Die Zitronenblätter in schmale Streifen schneiden, mit dem Saft einer Zitrone in das Curry rühren. Noch mal nachwürzen und erst kurz vorm Servieren zerzupfte Korianderblätter untermengen.

Dazu Langkornreis zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Zucchini sind zart im Geschmack und daher auch gut für Kinder geeignet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grünes Thai-Curry Mit Hendl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche