Grünes Hähnchencurry - Renate Kuenast

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Hähnchenbrustfilets ohne Knochen und Haut
  • 1.5 EL Sojasauce +/
  • 400 ml Dose Kokosmilch
  • 50 g Pistazienkerne gehackt
  • Rapsöl

Zum Garnieren:

  • Koriandergrün bzw. Petersilie

Grüne Paste:

  • 6 Frühlingszwiebeln grob zerkleinert
  • 1.5 Mittelgrosse grüne Chili +/- ..., entkernt und fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe (geschält)
  • 1 EL Ingwerwurzel gehackt kann auch ruhig mehr sein
  • 1 EL Korianderkörner gemörsert
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 5 Kafirlimettenblaetter in Stückchen gerissen
  • 2 Zitronengras-Stengel abgeschält fein gehackt
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Minze oder evtl. anstelle von Minze und Basilikum
  • 1 Bund Thai-Basilikum
  • 1 Bund Koriandergrün oder evtl. Petersilie
  • 3 EL Olivenöl
  • 1.5 Unbehandelte Limetten +/ Schale dünn abgezogen bzw. abgerieben und Saft
  • Meersalz

Hähnchenbrüste in kleine Stückchen schneiden, mit der Sojasauce vermengen und zirka Dreissig Min. einmarinieren.

Für die grüne Paste alle Ingredienzien im Handrührer zu einer glatten Paste zubereiten.

Im Wok oder evtl. Kochtopf ein wenig Rapsöl erhitzen und das Fleisch zirka Vier Min. rührbraten, dann die Paste und die Kokosmilch untermengen, aufwallen lassen und zirka Acht Min. schonend gardünsten.

Abschmecken, mit Pistazien und frisch gehacktem Petersilie bzw. Koriandergrün überstreuen und mit Langkornreis anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grünes Hähnchencurry - Renate Kuenast

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche