Grünes Chili

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 0.15 kg Putenbrustfilet
  • 1 Zarte grüne Lauchstange
  • 1 Chilischoten
  • 1 Esslöffel Öl
  • 20 cl Hühnersuppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 0.1 kg Erbsen (tiefgekühlt)
  • 50 gramm Sauerrahm
  • Quelle: iwz Nr. 29/98 erfasst: Frank Dingler

Die Putenbrustfilets abgekühlt abwaschen, abtrocknen und in sehr kleine Würfel kleinschneiden. Den Porree reinigen. Die Stange der Länge nach aufschlitzen, unter fliessendem Leitungswasser ausführlich abspülen und anschliessend ordentlich trockenschütteln. Den Porree anschliessend diagonal in feine Streifen schneiden. Die Chilischote der Länge nach aufschlitzen. Den Stiel und die kleinen Kernchen herausschneiden, anschliessend die Schote abspülen und fein würfelig kleinschneiden.

Öl in einem Kochtopf erhitzen, das Putenfleisch dadrin von allen Seiten beißend anbräunen und anschliessend auf der Stelle die Temperatur reduzieren. Den Porree und die Chiliwürfel zum Fleisch geben und alles zusammen kurz mischen. Die Fleischbrühe zugiessen, das Chili mit Pfeffer und Salz würzen und bei geschlossenem Deckel bei schwacher Temperatur ca. 20 Min. auf kleiner Flamme sieden. Die Petersilie abspülen, Blättchen von den Stielen zupfen, fein häckseln und unter den Eintopf aufrühren. Zum Schluss die Erbsen zu den Chili geben und alles zusammen wie gehabt 5 Min. auf kleiner Flamme sieden.

Das ferige Gericht mit Pfeffer und Salz pikant würzen und in Teller geben. Die Sauerrahm als Klecks daraufgeben.

Dazu passt Fladenbrot und ein kühles Bier.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grünes Chili

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche