Grüne Soße

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Nach alter Tradition gehören die folgenden sieben Küchenkräuter dazu:
  • Petersilie
  • Borretsch
  • Schnittlauch
  • Dille
  • Kerbel
  • Sauerampfer
  • Kresse und
  • Pimpinelle

Die berühmte echte Frankfurter "Grüne Sauce" wird im Originalrezept mit selbstgemachter Majonäse angerührt.

Hier eine leichtere Variante: Rühren Sie eine Marinade aus Öl, Salz, Essig, Pfeffer und Knoblauch an. Vermischen Sie sie mit ausreichend feingehackten frischen Kräutern. Je nach Familiengroesse mehrere Hände voll. Nehmen Sie, was die Jahreszeit frisch zu bieten hat, so bspw. ausser den klassischen sieben Kräutern ebenso Portulak, Zitronenmelisse, Estragon, ein kleines bisschen Ysop usw.

Diese Kräutermarinade wird mit Joghurt, süsser beziehungsweise saurer Schlagobers aufgefüllt. Zum Schluss vermengen Sie hartgekochte, kleingeschnittene Eier darunter. Grüne Soße schmeckt am besten zu frischen gekochten, geschälten Erdäpfeln beziehungsweise zu gekochtem Rindfleisch.

(Marie-Luise Kreuter: Küchenkräuter und Gewürze aus dem eigenen Garten, Blv)

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grüne Soße

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte