Grüne Ravioli mit Krebsschwänze-Farce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Nudelteig:

  • 300 g Blattspinat
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Muskat
  • 350 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • 1 Verquirltes Ei zum
  • Einstreichen der
  • Ränder des Teigs
  • 1 EL Öl für das Nudelwasser

Farce:

  • 12 Riesengarnelen (ohne Kopf),
  • a 45 g)
  • 1 Chilischote
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 100 g Ricotta (ungesalzen,
  • Errrsatzweise Magerquark)
  • 1 EL Butter (weich)

Sauce:

  • 5 Rote Paprikas (1, 2 kg)
  • 1 Zwiebel (40g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Paprikamark
  • 100 ml Weisswein (trocken)
  • 150 ml Gemüsefond (aus dem Glas)
  • 150 g Krem double
  • Cayennepfeffer
  • Zucker

Für den Nudelteig den Blattspinat abspülen, reinigen und tropfnass bei milder Temperatur ungefähr 5 min gardünsten und ein kleines bisschen auskühlen. Den Spinat in einem Küchentuch sehr gut auspressen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss (frisch gerieben) würzen. Den Spinat mit dem Schneidstab des Mixers fein zermusen. Mehl als Häufchen in eine grosse Schüssel füllen. In die Mitte eine Ausbuchtung drücken. Olivenöl, Salz, Eier und den Spinat in die Ausbuchtung Form. Alles auf der bemehlten Fläche zu einem glatten Teig (ca. 15 min) zusammenkneten. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und eine halbe Stunde kochen ruhen. Für die Farce die Krebsschwänze aus der Schale brechen, auf dem Rücken der Länge nach einkerben und den Darm entfernen. Das Fleisch mittelfein hacken. Chilischoten der Länge nach halbieren, entkernen und fein in Würfel schneiden. Petersilie klein hacken. Petersilie, Chilischote, Garnelenfleisch, Ricotta und die Butter mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Farce abgekühlt stellen. Für die Sauce die Paprikas halbieren, entkernen, mit der Hautseite nach oben auf ein Blech legen und flachdrücken. Unter dem aufgeheizten Bratrost auf der 3. Leiste von unten ungefähr 15 min grillen, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft.

Die Paprikas mit einem feuchten Geschirrhangl bedeckt auskühlen. Darauf häuten und fein würfelig schneiden. Eine Handvoll Paprikawürfel zur Seite stellen. Zwiebel und Knoblauch fein würfelig schneiden. Butter und Olivenöl erhitzen, die Zwiebel-, Knoblauch- und Paprikawürfel darin andünsten. Paprikamark hinzfügen, mit Weisswein löschen und machen. Fond hinzfügen und ca. 5 Min. offen machen. Mit dem Schneidstab des Mixers zermusen und durch ein feines Sieb aufstreichen. Die Paprikasauce aufwallen lassen, Krem double hinzfügen und mit Salz, Cayennepfeffer und einer Prise Zucker würzen.

Als letzten Schritt die übrigen Paprikawürfel unterziehen. Für die Ravioli den Nudelteig auf einer bemehlten Fläche wiederholt kneten und in vier gleiche Teile schneiden. Jedes Teigstück auf der glatten Walze der Nudelmaschine von Stufe 1 bis Stufe 6 zu einer Bahn auswalken. Die Teigbahnen auf einer bemehlten Fläche ausbreiten. Die Teigbahnen in Quadrate von 7x7 cm schneiden. Die Garnelenfarce in einen Spritzbeutel ohne Tülle geben und auf die Mitte der Quadrate spritzen. Die Ränder des Teigs der Quadrate mit verquirltem Eidotter bepinseln. Die Teighälfte quer über die Farce klappen, sodass Dreiecke entstehen. Die Ränder des Teigs mit einer Gabel fest glatt drücken. Die fertigen Ravioli auf eine bemehlte Platte legen und mit einem Geschirrhangl bedecken. Reichlich Salzwasser mit dem Öl aufwallen lassen. Die Ravioli einfüllen und 5-6 Min. blubbernd machen. Darauf durch ein großes Sieb abschütten und gut abrinnen.

Die Ravioli auf Portionsteller legen und mit der Sauce zu Tisch bringen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grüne Ravioli mit Krebsschwänze-Farce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche