Grüne Rahmsuppe mit Croutons

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Spinatblätter, jung
  • 50 g Kerbel
  • 50 g Brunnenkresse
  • 1 Schalotte
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 50 g Butter
  • 400 ml Geflügelfond; oder Wasser
  • 200 g Krem double
  • 2 EL Schlagobers (geschlagen)

Garnitur:

  • 1 Scheiben Toastbrot
  • 20 g Butter
  • 2 EL Kerbel (Blättchen)
  • 2 EL Brunnenkresseblättchen

Spinat, Kerbel und Kresse von den Stielen zupfen, kurz spülen, trockenschwenken und grob hacken. Schalotte und Knoblauch häuten, kleinwürfelig schneiden und in 3/5 der zerlassenen Butter leicht andünsten, .

Spinat- und Kräuterblätter hinzfügen und zusammen fallen. Mit Geflügelfond beziehungsweise Wasser aufgiessen und bei starker Wärme etwa 4-5 Min. zubereiten.

Für die Croutons das Toastbrot von der Rinde befreien und etwa 1/2 cm große Würfel schneiden. Die Butter in einer Bratpfanne erhitzen und die Brotwürfel darin goldbraun und kross rösten.

Die Kräutersuppe im Handrührer zermusen, zurück in den Kochtopf gießen und mit der Krem double unter Rühren wiederholt erhitzen.

Die übrige kalte Butter in kleinen Flocken mit einem Handmixer darunter geben, das Schlagobers mit dem Quirl unterrühren und auf der Stelle in heisse Teller befüllen. Mit Kräuterblättchen und den knusprigen Croutons überstreuen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grüne Rahmsuppe mit Croutons

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche