Grüne Fettucine mit Spinat und Ziegenkäse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Pasta:

  • 200 g Blattspinat, gewaschen abgetrocknet, entstielt
  • 1 Ei (verschlagen)
  • Salz
  • 250 g Mehl

Sauce:

  • 750 g Blattspinat
  • 250 ml Crème fraîche bzw. Schlagobers
  • 125 g Weicher Ziegenfrischkäse
  • 1 Teelöffel Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 2 Knoblauchzehen (durchgepresst)
  • 2 EL Butter
  • 0.5 Tasse Pinienkerne (geröstet)

Statt der selbstgemachten Pasta (ergibt ungefähr 340 g) kann man genauso 250 g fertig gekaufte verwenden.

Pasta machen: den Spinat so glatt wie möglich mit dem Schneidestab zermusen und das geschlagene Ei und Salz hinzfügen. 225 g von dem Mehl in eine mittelgrosse Backschüssel sieben und in die Mischung eine Ausbuchtung drücken.

Die Spinatmischung in die Ausbuchtung Form und mit dem Mehl mischen. Wenn der Teig zu weich ist, noch ein klein bisschen Mehl dazugeben. Den Teig auf eine leicht bemehlte Unterlage Form und 10 bis 15 min durchkneten. In Frischhaltefolie einwickeln und eine halbe Stunde kochen ruhen.

Den Teig zu einem Rechteck auswalken und mehmals durch die Nudelmaschine drehen, wobei der Walzenabstand immer nochmal um ein bis zwei Stufen verringert wird. Wenn die gewünschte Nudelstärke erreicht ist, den Teig in 25 cm langen Bahnen klein schneiden. Den Teig immer nochmal mit Mehl bestäuben, bevor man ihn in die Mashcine gibt. Mit der Schnittwalze dann Bandnudeln schneiden. Die Bandnudeln nochmal mit Mehl einstäuben, damit sie nicht zusammenkleben.

Sauce: Spinat abspülen und abrinnen, die Stiele entfernen. Grob hacken. Einen großen Kochtopf mit Salzwasser für die Nudeln aufwallen lassen.

In einem kleinen Kochtopf bei mässiger Temperatur die Crème fraîche erhitzen, leicht auf kleiner Flamme sieden und um eta ein Viertel reduzieren. Den Ziegenkäse untermengen, bis die Menge glatt ist. Abgeriebene Zitronenschale [ein kleines bisschen mehr] und Salz hinzfügen. Von der Kochstelle nehmen. Wer getrocknete Pasta verwendet, jetzt in das Wasser Form.

In einem großen Kochtopf den Knoblauch bei mässiger Temperatur 1 Minute in der Butter andünsten. Spinat hinzfügen und bei mittlerer Hitze 3 bis 5 Min. gardünsten.

Anschließend die frische Pasta machen. Ziegenkäse-Schlagobers zum Spinat Form, umrühren und nachwürzen. Sobald die Pasta fertig ist, abschütten und abrinnen (ein kleines bisschen von dem Kochwasser aufheben, vorausgesetzt, dass die Sauce verdünnt werden muss). Die Pasta unter die Spinatmischung Form, die Pinienkerne unterziehen und vorsichtig vermengen. Sofort zu Tisch bringen.

Landhausküche: Gartengemüse

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grüne Fettucine mit Spinat und Ziegenkäse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche