Grümkernsuppe mit Kaninchenfilet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Grünkern
  • 60 g Grünkern (geschrotet)
  • 1 Kleine Lorbeergewürz
  • 100 g Zwiebel (gewürfelt)
  • 4 EL Öl
  • 1200 ml Gemüsefond (Instant)
  • 100 g Karotten
  • 3 Thymian (Zweig)
  • 120 g Kaninchenrückenfilet
  • 2 Kaninchennieren
  • 50 ml Schlagobers
  • Salz
  • Kerbel zur Verzierung

Grümkern und Grümkernschrot getrennt voneinander unter Wenden hellbraun rösten.

Den ganzen Grümkern 20 Min. mit dem Lorbeergewürz in leicht gesalzenem Wasser weich machen, in ein feines Sieb gießen, mit kaltem Wasser abbrausen und gut abrinnen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln in 2 El. Öl andünsten, den Gemüsefond zugiessen und aufwallen lassen. Den Grümkernschrot dazugeben und 5 min leise mitköcheln. Die Suppe mit dem Schneidstab fein zermusen.

Die Karotten abschälen, in schmale Streifen schneiden, 2 min in Salzwasser blanchieren und abrinnen. Die Thymianblättchen klein hacken. Das Kaninchenfilet mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Die Nieren abspülen und abtrocknen.

Das übrige Öl stark erhitzen, das Filet darin 3 min goldbraun rösten. Die Nieren mit dem Thymian in die Bratpfanne Form und 1 Minute mitbraten. Die Kaninchenteile in Aluminiumfolie einschlagen und ruhen.

Die Suppe aufwallen lassen, das Schlagobers untermengen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Zum Servieren das Kaninchenfilet quer in Scheibchen schneiden, die Nieren quer durchschneiden. Die Suppe in vorgewärmte Teller befüllen und den ganzen Grümkern einstreuen. Die Kaninchenteile und Möhrenstreifen einfüllen. Mit Kerbelblättchen dekorieren.

Knuspriges Baguette dazu anbieten.

11/95

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Grümkernsuppe mit Kaninchenfilet

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche