Grümkernbratlinge und Verwendungstips

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 150 g Grünkern (geschrotet)
  • 500 ml Wasser
  • 1 Gemüsebrühewürfel
  • 2 Eier
  • 2 Zwiebel
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Haferflocken

Den Grümkern in kaltem Wasser auf den Ofen setzen. Wenn das Wasser kocht, auf mittlere Wärme zurückschalten. Als nächstes ständig umrühren und so lange auf kleiner Flamme sieden, bis die Suppe auffgesaugt ist und sich der Teig von dem Topfboden löst. Während der Teig auskühlt, die Zwiebeln abschälen und hacken und in heissem Öl andünsten.

Zwiebeln, Eier und Gewürze unter den Teig vermengen, dann so viele Haferflocken hinzfügen, dass die Menge zwar noch locker ist, aber nicht mehr zerfällt. Aus dieser Menge backt man nun in heissem Öl nicht zu große Bratlinge (für ein Semmeln) aus. Man kann die Menge ebenso auf einem eingefetteten Backblech ausstreichen und im Backrohr backen, auf der mittleren Schiene bei 180 °C nach dem abkühlen in Portionsstücken zerteilen.

Grümkernbratlinge oder Stückchen von dem Backblech, die nicht auf der Stelle verwendet werden, sich gut einfrieren. Morgens oder am Vorabend aus dem Gefriergerät holen und das Pausenbrot ist rasch zubereitet.

Grümkernbratling Fünfmal Anders

1. Eine Brötchenhälfte, mit Salatblatt garniert, wird mit dem Bratling belegt. Darauf kommen Majo und Scheibchen von hartgekochten Eiern, darüber die zweite Brötchenhälfte.

2. Brötchenhälfte, Salatblatt und Tomatenscheiben, Kräutersalz , Bratling und zweite Hälfte.

3. Grümkernbratling, Brötchenhälfte, Scheibchen einer Orange, eine Scheibe Gouda, ausreichend Pfeffer, zweite Hälfte.

4. Beide Brötchenhälften buttern, untere Sauerkraut, Hälfte, Burger, Kümmel, obere Hälfte.

5. Bratling durchschneiden, innere Seiten mit Crème fraîche bestreichen, mit Gurken- und Radieschenscheiben und Schnittlauchröllchen befüllen. Zusammenklappen und auf's Semmerl legen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Grümkernbratlinge und Verwendungstips

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche