Grossmutters Schokoladenkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 200 g Butter (oder Margarine)
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eier (getrennt)
  • 200 g Bitterschokolade
  • 200 g Mandelkerne (fein gemahlen)
  • 150 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 0.5 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Nelken (gemahlen)
  • 4 EL Rum
  • Fett (für die Form)
  • Mehl (für die Form)
  • 4 EL Aprikosenkonfitüre
  • 150 g Schokoladenglasur

Die Leichtbutter oder Butter kremig rühren. Zucker, Salz und Eidotter nach und nach hinzufügen. Alles kremig aufschlagen; der Zucker soll sich beinahe zerrinnen lassen.

Die Schoko in feine Stücke schneiden, in einer Backschüssel mit Backpulver, Mandelkerne, Mehl und den Gewürzen mischen. Zur Buttermasse Form und gemeinsam mit dem Rum unterziehen. Das Eiklar zu ganz steifem Eischnee aufschlagen. Zu Anfang nur die Hälfte unter den Teig, dann erst den Rest unterziehen.

Den Teig in die gefettete und mit Mehl oder Semmelbrösel ausgestäubte Kastenform (26 cm) befüllen und glatt aufstreichen. Im aufgeheizten Backrohr bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) zirka 60 bis 70 Min. backen.

Auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen.

Die Aprikosenmarmelade erhitzen und durch ein Sieb aufstreichen. Den Kuchen damit rundherum einpinseln. Die Schokoladenglasur im Wasserbad zerrinnen lassen. Den Kuchen damit überziehen, sobald er vollkommen ausgekühlt ist.

gerührt. Da der Teig sehr wenig Mehl beinhaltet, gibt der steifgeschlagene Schnee hier Festigkeit und das nötige Volumen. Sie können die Eier aber ebenfalls im ganzen unterziehen. Der Teig ist dann relativ flüssig, und der Kuchen wird außergewöhnlich saftig.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grossmutters Schokoladenkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche