Grossmutter Marys Frühstückskuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 60 g Germ
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Tasse Butter
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3 Eier (schaumig geschlagen)
  • 4.5 Tasse Mehl
  • 1 Teelöffel Muskatnuss, frisch, gemahlen
  • 1 Tasse Rosinen, mit
  • 0.5 Tasse Mehl - bestäubt

Belag:

  • 0.25 Tasse Mehl
  • 0.25 Tasse Zucker
  • 2.5 EL Butter
  • 1 EL Zimt

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Backrohr auf 190 Grad vorwärmen. Germ in warmem Wasser zerrinnen lassen.

Milch mit der Butter erhitzen, bis diese schmilzt und in ein Weitling gießen. Zucker und Salz zufügen. Wenn die Mischung nicht mehr heiß ist, die Eier hineinschlagen (1 El zurückbehalten). Bei max. 40 Grad die Germ hinzfügen. Mehl, Muskatnuss und die bestäubten Rosinen hinzfügen und etwa 5 min herzhaft aufschlagen, damit der Teig glatt, glänzend und geschmeidig wird.

Teig in eine saubere, leicht ausgebutterte Backschüssel Form. Mit einem nassen Geschirrhangl überdecken und gehen. Aufräumen und Pause herstellen.

Nach ca. 45 min, wenn der Teig zu doppelter Grösse aufgegangen ist, mit einem Löffel ziehen, dabei die Backschüssel gemächlich drehen. Zudecken und noch mal gehen. Nach 30-40 min den Teig auf ein bemehltes Brett Form und in die gewünschte Anzahl Stückchen teilen.

Stückchen kurz kneten und zu einem Laib formen. Jeden Laib in eine gut gefettete Kastenform legen und dabei aufpassen, dass der Teig nicht mehr als die Hälfte der geben einnimmt, denn diese Brote gehen sehr auf. Beiseite stellen und ein drittes Mal gehen.

Ingredienzien für den Belag mit den Händen verkneten. Wenn der Teig gegangen ist, mit geschlagenem Ei bepinseln, die Oberfläche ein kleines bisschen einschneiden und den Belag daraufstreichen.

Bei 190 °C eine Stunde backen bis die Brote fest und goldbraun sind.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grossmutter Marys Frühstückskuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche