Groentestoemp

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für 4 Personen::

  • 1000 g Erdapfel (mehligkochend)
  • 250 g Karotten
  • 200 g Sellerie
  • 1 Petersilienwurzel
  • 2 Stangen Porree (nur das Weisse)
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Räucherspeck (durchwachsen)
  • 100 g Butter
  • Salz
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Gewürznelke
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Zitronen (Saft)

1. Erdäpfeln abschälen, abspülen und in kleine Stückchen schneiden. Karotten, Sellerie und Petersilienwurzel fein würfeln, Porree halbieren und erst in Streifchen, dann in kleine Quadrate schneiden. Zwiebel würfeln, Speck in zarte Streifen schneiden.

2. 20 Gramm Butter in einer großen Bratpfanne aufschäumen und den Porree darin kurz andünsten, einen Finger hoch Wasser aufgießen, mit Salz würzen, die Kartoffelstücke hinzfügen, bei geschlossenem Deckel in etwa zehn min gardünsten, bis die Erdäpfeln weich sind.

3. Gleichzeitig in einer zweiten Bratpfanne den Speck rösten, bis er braun und kross ist. Die Grammeln mit dem Schaumlöffel herausnehmen und zur Seite stellen. Im ausgelassenen Speckfett die Zwiebel glasig weichdünsten, dann die Gemüsewürfel mit einem Zweig Thymian und einer Gewürznelke hinzfügen. Knapp zehn Min. dünsten, vielleicht ein klein bisschen Wasser aufgießen. Die Gemüsewürfel sollen nicht weich sein. Zum Schluss vielleicht noch vorhandene Flüssigkeit verdampfen, Thymian und Gewürznelke herausnehmen, mit Salz und Pfeffer und Saft einer Zitrone herzhaft nachwürzen.

4. Porree-Erdäpfeln durch ein Sieb abschütten, gut abrinnen und mit den Gemüsewürfeln und den Speckgrieben gemeinsam in eine grosse Schüssel füllen und mit dem Kartoffelstampfer (wenn es sein muss tut es ebenfalls eine Flasche) zu einem Püree zerstampfen, das der Gemüsestücken und des Specks wegen selbstverständlich nicht glatt wird, aber ebenfalls gar nicht glatt werden soll. Zum Schluss mit der übrigen Butter verfeinern und von Neuem mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Wohlgeschmack variiert werden, bspw. mit Chicorée, Rosenkohl, Fenchel, Endivie, Kräutern.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Groentestoemp

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche