Grobes Erbsenpüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Ausgebrochene Erbsen
  • 20 g Butter
  • 90 g Crème fraîche
  • 10 Blättchen frische Minze, feingeschnitten
  • 60 g Schlagobers (geschlagen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Die Erbsen in kochend heissem Salzwasser 1 Minute blanchieren und in geeistem Wasser abschrecken. In einem Reindl mit Butter, Salz und Muskatnuss kurz andünsten. Crème fraîche und Minze zufügen und vielleicht noch ein kleines bisschen nachwürzen. Anschliessend mit dem Zauberstab kurz zermusen, damit die Erbsen nur grob zerkleinert werden. Vor dem Servieren die Schlagobers unterziehen und mit Pfeffer nachwürzen.

Tipp: Das Erbsenpüree eignet sich als Zuspeise außergewöhnlich gut zu Wild. Christopher Wilbrand gereicht es zu einem Sauerbraten von dem Bergischen Reh mit Walnussspaetzle.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grobes Erbsenpüree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche