Grizzo Spinateis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.5 Pk. Tk-Rahmspinat (225 g)
  • 200 g Hüttenkäse
  • 1 Ei (frisch)
  • 200 g Schlagobers
  • 2 Teelöffel Kräutersalz
  • Pfeffer, ein klein bisschen aus der Mühle
  • 1 Prise Muskat
  • 4 Salatblätter (zum Garnieren)
  • 4 Eier, hart gekocht zum Garnieren
  • 0.5 Bund Schnittlauch, zerkleinert zum Garnieren

1. Den Spinat entfrosten, ohne ihn zu erwärmen - am besten im Kühlschrank.

2. Zum aufgetauten Spinat ca. 100 g Hüttenkäse, das Ei und das Schlagobers dazugeben und alles zusammen miteinander durchrühren. Kräftig mit dem Kräutersalz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken.

3. Die Menge in die Eismaschine befüllen und ca. 20 Min. gefrieren. Vor dem Servieren das Eis 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

4. Die Salatblätter abspülen, abtrocknen und auf 4 Dessertgeller Form. Das Eis in Kugeln auf die Salatblätter Form und mit Ei- Achteln, Hüttenkäsehaeufchen und Schnittlauch garnieren.

Topfen mit ein Achtel Liter Milch und 3 El Öl glattschlagen und alles zusammen mit Salz, Pfeffer Paprikapulver und Zucker würzen. Feine Würfel von Tomatenfruchtfleisch und Zwiebel sowie feingehackte Küchenkräuter einrühren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grizzo Spinateis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche