Grillhähnchen wie auf dem Oktoberfest

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Je 1/2 Bund Petersilie und Liebstöckel
  • Je 4 Zweige Rosmarin und Thymian
  • 3 EL Olivenöl
  • 0.5 Teelöffel Madras-Currypulver
  • 2 Prise Gelbwurz
  • Salz
  • Pfeffer

Kartoffelsalat:

  • 500 g Erdäpfeln (vorwiegend festkochend)
  • 180 ml Rindsuppe
  • 120 g Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 40 g Speck (gewürfelt)
  • Je 1 El gehackte Petersilie und Schnittlauchröllchen
  • 0.5 EL Senf (mittelscharf)
  • 2.5 EL Obstessig
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Essiggurken klein gewürfelt
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung (circa 50 min):

Erdäpfeln putzen, machen, abschälen, ein wenig ausdämpfen, in Scheibchen schneiden. Rindsuppe aufwallen lassen, Senf untermengen, Essig und Öl dazugeben, Schnittlauch, Speck, Zwiebeln und Petersilie, Essiggurken hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen, über die Erdäpfeln gießen und ungefähr 45 Min. einwirken, nachwürzen.

Henderl mit ein kleines bisschen Curry und Gelbwurz innen würzen, mit Rosmarin, Liebstöckel, Petersilie und Thymianzweigen befüllen, mit Salz und Pfeffer würzen, in heissem Olivenöl rundherum anbraten und im aufgeheizten Backrohr bei circa 170 °C (Gas Stufe 3) eine halbe Stunde rösten oder evtl. auf einem Grillspiess circa eine Dreiviertelstunde Stunde drehen.

Kartoffelsalat auf Teller anhäufeln, mit Kerbel garnieren. Henderl halbieren, mit anlegen und mit Rosmarin garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Grillhähnchen wie auf dem Oktoberfest

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche