Grillhähnchen mit Thymianöl dazu Klostersalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Frische Henderl (à circa 1000 g)
  • 500 g Erdapfel (festkochend)
  • 180 ml Rindsuppe
  • 120 g Zwiebel
  • 1.5 EL Schnittlauch
  • 0.5 EL Senf (mittelscharf)
  • 2.5 EL Obstessig
  • 120 g Joghurt
  • 2.5 Teelöffel Olivenöl
  • 0.5 Teelöffel Kümmel
  • 4 Thymian (Zweig)
  • 4 Rosmarin (Zweig)
  • 0.25 Bund Liebstöckel
  • 0.25 Bund Blattpetersilie
  • 140 g Bauerngurke
  • 6 Radieschen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymianöl (ein kleines bisschen Thymian, Olivenöl, Salz, Pfeffer vermengen)

Vorbereitung (circa 55 min):

Erdäpfeln putzen, in leicht gesalzenem Wasser mit ein kleines bisschen Kümmel machen, abschälen, ein kleines bisschen auskühlen, in Scheibchen schneiden.

Henderl gut abgekühlt auswaschen, auf Küchenpapier abtrocknen, mit Liebstöckel, Thymian, Rosmarin, abgezupfter Blattpetersilie befüllen, mit einer Kordel an den Beinen zubinden, auf Grillspiess oder evtl. im Backofen goldgelb rösten, ab und zu mit Thymianöl einpinseln.

klare Suppe erhitzen, Zwiebel abschälen, in kleine Würfel schneiden, Schnittlauch in Rollen schneiden, in die klare Suppe Form - den Senf, Obstessig und Olivenöl mit unterziehen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Marinade über die Erdäpfeln Form, mischen und ziehen. Radieschen und Gurke putzen, in Scheibchen zerteilen, mit dem Blattsalat mischen, zum Schluss den Joghurt unterziehen, nachwürzen und in einer Glasschüssel anrichten.

Die Henderl vierteln und auf Teller anrichten und gemeinsam mit dem Blattsalat zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Grillhähnchen mit Thymianöl dazu Klostersalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche