Grillgewürzöl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Rapsöl (erste Pressung)
  • 3 Zweige Rosmarinzweige
  • 3 Zweige Bergminze (marokkanisch)
  • 2 EL Pfefferkörner
  • 2 EL Bärlauchsalz (grob)
  • 3 Lorbeerblätter
  • 3 Knoblauchzehen (geschält und halbiert)
  • 1/2 TL grobe Chiliflocken (alternativ einige Ringe scharfe Pfefferoni)

Für das Grillgewürzöl Rosmarinzweige, Minzzweige und Lorbeerblätter waschen und gut trocknen (ruhig eine Tag trocknen lassen).

Eine passende verschließbare Flasche mit den Kräutern, dem Knoblauch, den Chiliflocken, den Pfefferkörnern und dem groben Bärlauchsalz füllen und mit Rapsöl auffüllen (Die Kräuter müssen komplett bedeckt sein).

Die Flasche mit Grillgewürzöl verschließen und für ca. 2 - 3 Wochen an einem dunklen kühlen Ort (z.B. Keller) ziehen lassen.

 

Tipp

Um ein Schimmeln der Kräuter zu verhindern, sollte man nach Ende der Ziehdauer die frischen Kräuter und den Knoblauch aus dem Grillgewürzöl entfernen.

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare28

Grillgewürzöl

  1. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 12.11.2015 um 08:23 Uhr

    super Idee

    Antworten
  2. rudi1
    rudi1 kommentierte am 15.05.2015 um 09:31 Uhr

    klingt sehr gut

    Antworten
  3. Xanadu7100
    Xanadu7100 kommentierte am 13.04.2015 um 07:20 Uhr

    Nette Idee, auch als Mitbringsel.

    Antworten
  4. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 18.02.2015 um 08:08 Uhr

    marokkanische Bergminze? Gibt es da eine Alternative aus Österreich?

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche