Grillbraten mit Barbequesauce, Salzkartoffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 300 g Erdäpfeln
  • Salz (iodiert)
  • Kümmel
  • Petersilie (gehackt)

Barbequesauce:

  • 100 g Jungzwiebel
  • 2 sm Paradeiser
  • 1 Teelöffel Paradeismark
  • 1 EL Ketchup
  • Currypulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • Braune Grundbrühe

Ausserdem:

  • 2 Scheiben Schweinenacken … 100 g
  • Salz (iodiert)
  • Barbequegewuerz
  • Wenig Butterschmalz

Erdäpfeln abspülen, von der Schale befreien und in mundgerechte Stückchen schneiden. In Salzwasser mit ein wenig Kümmel bi fest gardünsten, abgie en und später mit gehackter Petersilie überstreuen.

Frühlingszwiebeln reinigen, abspülen und in Scheibchen schneiden. Paradeiser kurz brühen, enthäuten, vierteilen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden.

Schweinenackensteaks mit kaltem Wasser abschwemmen, abtrocknen. Schweinenackensteaks leicht klopfen und mit Jodsalz und Barbequegewuerz von beiden Seiten würzen.

Eine beschichtete Bratpfanne mit ein klein bisschen Butterschmalz ausreiben, erhitzen und die Steaks darin von beiden Seiten rösten.

In der Zwischenzeit für die Sauce ein kleines bisschen Butter zerschmelzen und Frühlingszwiebeln darin angehen. Tomatenwürfel hinzfügen und mit Paradeismark und Tomatenketchup mischen. Mit Currypulver überstreuen und fein gehackten Knoblauch hinzfügen. Mit brauner Grundbrühe aufgie en, zum Kochen bringen und mit Jodsalz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Steaks anrichten, mit der Sauce übergie en und die Petersilienkartoffeln dazureichen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Grillbraten mit Barbequesauce, Salzkartoffeln

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 24.06.2015 um 05:57 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche