Griessflammeri Mit Heidelbeerragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Flammeri:

  • 1 Vanilleschote
  • 500 ml Milch
  • 1 Teelöffel Zitronenschale (gerieben)
  • 50 g Griess
  • 8 Gelatine
  • 5 Eidotter
  • 125 g Zucker
  • 3 Eiklar
  • Salz
  • 325 ml Schlagobers
  • Minzblätter; zur Verzierung

Heidelbeerragout:

  • 150 g Zucker
  • 50 g Butter (weich)
  • 4 EL Kirschwasser
  • 200 g Heidelbeeren
  • Staubzucker (zum Bestäuben)

Für den Flammeri die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen, das Mark herausschaben und mit Milch und Zitronenschale in einem hohen Kochtopf zum Kochen bringen. Den Griess unter durchgehendem Rühren einrieseln und zum Kochen bringen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen und in den Griess rühren. Eidotter mit Zucker cremig aufschlagen, ebenfalls unter den Griess vermengen. Eiklar mit einer Prise Salz steif aufschlagen und unterziehen.

Das Schlagobers steif aufschlagen und kurz vor dem Festwerden der Griessmasse mit einem Teigspachtel unterziehen, in abgekühlt ausgespülte Formen befüllen und im Kühlschrank erstarren.

Für das Ragout Zucker karamellisieren, mit Butter und Kirschwasser löschen und 5 min bei geringer Hitze köcheln lassen.

Gewaschene Heidelbeeren abtrocknen und in dem Fond warm rühren.

Die Griessflammeris aus den Formen auf Teller stürzen, mit Heidelbeerragout über-gießen, mit ein wenig Staubzucker bestäuben und mit Minzblättern dekorieren.

Tipp: Statt Heidelbeeren kann man genauso andere Saisonfrüchte wie Himbeeren, oder evtl. Erdbeeren verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Griessflammeri Mit Heidelbeerragout

  1. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 24.07.2015 um 12:22 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte